Nächstes Spiel:
19.12.2014
20:00 Uhr
Letztes Spiel:
3:2

Bietigheim Steelers verpflichten Meister-Goalie

Der österreichische Torhüter Mathias Lange, welcher zuletzt bei den Schwenninger Wild Wings unter Vertrag stand, wechselt ab sofort zu den Bietigheim Steelers.

Der 1,81 Meter große und 84 Kilogramm schwere Linksfänger wird dieses Wochenende aus den USA einfliegen und bereits in der kommenden Woche die ersten Trainingseinheiten mit dem Team absolvieren.

Der gebürtige Klagenfurter ist in der 2. Eishockey Bundesliga kein Unbekannter. Mit den Towerstars aus Ravensburg feierte der neue Schlussmann der Schwaben in der Saison 2010/2011 die Meisterschaft. Der österreichische Torhüter, mit deutschem Pass, bestritt damals alle zwölf Play-Off Spiele und wurde nach Pasi Häkkinen zum besten Torhüter der Saison gewählt.

Im Jahr zuvor wurde Lange als Back-up Goalie bei den DEG Metro Stars verpflichtet und bestritt im Trikot der Rheinländer fünf DEL-Partien. Zuvor stand er in den amerikanischen College-Ligen von 2002 bis 2009 zwischen den Pfosten. Auf internationalem Parkett bewegte sich der 25-Jährige Goalie in den U18- und U20-Nationalteams von Österreich.

Kevin Gaudet zur Verpflichtung seines neuen Torhüters: „Mit der Verpflichtung von Mathias haben wir uns auf der Torhüterposition ideal abgesichert. Er kennt die 2. Bundesliga bereit aus seiner Zeit in Ravensburg und Schwenningen und passt mit seinen nationalen und internationalen Erfahrungen sehr gut in unser Team.“

Die Bietigheim Steelers wünschen Mathias Lange einen guten Start im Ellental.

von Denise Entenmann

Zurück